Mittwoch, 22. Dezember 2010

UN gewaehrt Israel Recht auf Selbstferteidigung

UN-Gesandter fuer den Nahen Osten Robert Serry hat die Hamas fuer die Angriffe auf die israelische Zivilbevoelkerung verurteilt. "Diese Angriffe sind ein klarer Verstoss gegen das humanitaere Voelkerrecht und gefaehrden Zivilisten in Israel", wird Serry von Arutz 7 zitiert. Er hat Israel das Recht auf Selbstverteidigung zugebilligt, aber gleichzeitig betont, dass Israel die "groestmoegliche Zurueckhaltung" ueben solle. Die UN-Stellungnahme erfolgte nach der israelischen Beschwerde bei dieser Organisation gegen die Angriffe Gazas.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen