Montag, 20. Dezember 2010

Zahal verstaerkt Praesenz an der Gaza-Grenze

Die Zahal hat eine zusaetzliche Panzerbrigade an die Grenze zum Gazastreifen verlegt, deren Panzer mit dem vom israelischen Konzern RAFAEL neuentwickelten Abwehrsystem "Trophy" ["Windjacke"] ausgestattet sind. Hintergrund ist die gestiegene Aktivitaet der Terroristen in der von Hamas kontrollierten Enklave, heute wurde zur Veroeffentlichung freigegeben, dass vor zwei Wochen ein Panzer an der Grenze zu Gaza mit einer modernen Antipanzerrakete beschossen und schwer beschaedigt wurde, die Besatzung kam gluecklicherweise nicht zu Schaden, berichtet der Armeerundfunk Galej Zahal. Nach Einschaetzungen der Armee ist die Kampfbereitschaft und das Waffenpotential der Hamas inzwischen hoeher, als vor der Antiterroroperation Gegossenes Blei Ende 2008, die beiden Terrorgruppierungen Hamas und Hisbollah im Norden sind im staendigen Erfahrungsaustausch und lernen von einander. Gestern Abend landeten vier Raketen im Regionalbezirk Hof Aschkelon, ueber Opfer oder Schaeden wird nicht berichtet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen