Dienstag, 18. Januar 2011

Gaza: wieder business as usual

Die Hamas hat sich an ihr Versprechen an Aegypten und Israel, fuer Ruhe zu sorgen und den Raketenbeschuss Israels einzustellen genau 2.5 Tage gehalten. Auf zwei Angriffe gestern und heute hat Israel nicht reagiert, aber nach dem Versuch der Terroristen eine Grenzpatrouille entlang der Nordgrenze des Gazastreifens anzugreifen ist wieder business as usual eingekehrt. Bei einem Zusammenstoss mit bewaffneten Milizen wurde einer getoetet, ein weiterer verletzt, meldet der Armeerundfunk Galej Zahal. Im westlichen Negev ging eine Qassam-Rakete nieder, von Schaeden wird nicht berichtet. Auslaendische Nachrichtenagenturen hatten frueher am Tag vom Vorruecken mehrerer israelischer Panzer in den Gazastreifen berichtet, die Armee hat sich dazu nicht geaeussert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen