Donnerstag, 20. Januar 2011

Präsident trauert um Gattin

Die Gattin von Präsident Schimon Peres, Sonja Peres, ist heute im Alter von 87 Jahren in ihrer Wohnung in Ramat Aviv gestorben. Wie Kol Israel meldet, konnten die Rettungsmedizinter vom Roten Davidstern sie nicht reanimieren und nur den Tod festestellen. Die letzten zweieinhalb Jahre, nach der Wahl Peres' zum Präsidenten und dessen Umzug nach Jerusalem, lebten er und seine Gattin getrennt. Der Verlust hat den Präsidenten schwer erschüttert, er war ihr biszuletzt zutiefst verbunden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen