Samstag, 22. Januar 2011

Sanktionen wirken

Ahmadinedschad, Lawrow
Die Volksrepublik China hat laut reuters den Erdölimport aus dem Iran im vollen Umfang wieder aufgenommen. Der staatliche chinesische Handelskonzern Zhuhai Zhenrong hat mit dem Iran einen Vertrag über die Lieferung von 240 Tsd Barrel am Tag unterzeichnet. Ende des vergangenen Jahres hatte eine andere chinesische Gesellschaft, Sinopec Corp, Lieferungen aus dem Iran im Umfang von 220 Tsd Barrel täglich vereinbart. Nach den gescheiterten Atomverhandlungen der "Sechser-Gruppe" mit dem Iran in Istanbul hatte Russlands Aussenminister Lawrow die Kollegen mit der Erklärung erfreut, dass "man nicht nur die unlösbaren Fragen rund um das iranische Atomprogramm behandeln, sondern auch die Frage nach der Aufhebung der Sanktionen gegen dieses Land besprechen muss."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen