Mittwoch, 19. Januar 2011

Saudi-Arabien uebelaesst Libanon dem eigenen Schicksal

Der saudische Aussenminister Prinz Saud al-Feisal hat erklaert, dass sein Land die Vermittlungsbemuehungen im Libanon einstellt, die Situation sei "gefaehrlich", meldet al-Arabiya . Zuvor hatten die Regime Syriens und Saudi-Arabiens im Konflikt vermittelt, wenn man den Druck auf Saad Hariri, alle Forderungen der Hisbollah zu erfuellen, als Vermittlung bezeichnen kann. Die staatliche iranische Nachrichtenagentur Fars nennt, wie die Hisbollah auch, das Libanon-Tribunal eine "zionistische Verschwoerung", genauso, wie frueher der Hariri-Mord auch ein "Werk der Zionisten" gewesen sein soll.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen