Donnerstag, 10. Februar 2011

Ägypten: unbestätigte Meldungen über Militärstreich, Interregnum

Reuters zufolge hat ein Vertreter der Moslembrüder seine Unzufriedenheit mit den letzten Tendenzen und dem möglichen Militärputsch geäussert. Weil die Ansprache Mubaraks als Aufzeichnung und nicht live übertragen werden soll, halten sich unter den Demonstranten auf dem Tahrirplatz hartnäckig die Gerüchte, dass Mubarak eventuell das Land bereits verlassen haben könnte. Reschet-Bet hat wiederum einen Regierungsvertreter zitiert, der den Rücktritt Mubaraks "kategorisch" ausschloss. Unbestätigten Berichten zufolge soll die Militärführung Mubarak und dem Vize-Präsidenten und früheren allmächtigen Geheimdienstchef Suleiman die Macht entzogen haben. Suleiman wurde bis zuletzt als der wahrscheinlichste Nachfolger von Mubarak gehandelt. Er hatte gestern vor einer  Militärregierung gewarnt, heute könnte sich das Szenario verwirklichen. Es gibt keine offiziellen, verlässlichen Informationen aus Ägypten, weil es gegenwärtig das "offizielle" Ägypten vielleicht nicht mehr gibt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen