Mittwoch, 23. Februar 2011

Iranishce Kriegsschiffe erreichen Syrien

Die beiden iranishcen Kriegsschiffe, die zuvor den Suezkanal passiert hatten, haben im syrischen Mittelmeerhafen Latakia angedockt, meldet Arutz 7. Die iranische Besatzung wird von der syrischen Militärdelegation empfangen. Die Schiffe wurden weder im Suezkanal noch - entgegen der Ankündigung des US State Department - im Mittelmeer inspiziert. Wie berichtet, werden an Bord Langstreckenraketen und modernes Kriegsgerät für die Schiitenmiliz Hisbollah im Libanon vermutet. Genauere Angaben zur Fracht gibt es nicht, ausser den Behauptungen des Iran, die Schiffe führten kein chemisches oder spaltbares Material mit. Die Proteste aus Jerusalem gegen diese dreiste Machtdemonstration der islamischen Republik im östlichen Mittelmeer sind ohne Wirkung geblieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen