Dienstag, 15. Februar 2011

Kadima-Generaldirektor festgenommen

Kadima-Vorsitzende Livni
Die Abteilung der Staatsanwaltschaft für besonders schwere Wirtschaftsverbrechen und Korruption hat den Generaldirektor der Kadima-Partei Mosche Schahori vorläufig festgenommen. Der Festnahme sei ein langjähriges verdecktes Ermittlungsverfahren vorausgegangen, meldet Kol Israel. Schahor werden Verstösse gegen das geltende Steuerrecht zur Last gelegt. Mit der Festnahme eines weiteren hochrangigen Parteifunktionärs kann Kadima die öffentliche Aufmerksamkeit endlich wieder auf sich ziehen. Aus dem Likud verlautete, dass Kadima zu einem "Inkubator für Kriminelle" geworden sei und man inzwischen lange nach einen Kadima-Parteiaktivisten suchen müsste, der kein Ermittlungsverfahren bei der Polizei hatte oder hätte. Man hätte auch gerne eine Stellungnahme der Parteivorsitzenden Livni gehört, die zu allem etwas zu sagen habe und als Verfechterin der "sauberen Politik" gilt. Im selben Zusammenhang sind heute mehrere hochrangige Beamte der Steuerfahndung festgenommen worden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen