Donnerstag, 10. Februar 2011

Mubarak kündigt Fernsehansprache an, unbestätigte Rücktrittsberichte [erneuert]

Soeben hat Arutz 7 gemeldet, dass der ägyptische Präsident Husni Mubarak sich in den nächsten Stunden mit einer Ansprache an das Volk wenden wird. Das hat ein hochrangiger Funktionär der regierenden national-demokratischen Partei in Kairo erklärt. Wie schon gemeldet, haben mehrere Oppositionsgruppen ihren Austritt aus den Verhandlungen mit der Regierung erklärt, die bisher erreichten Vereinbarungen wurden anulliert. Am Freitag will die Opposition ihre Protestmärsche nach den Freitagsgebeten fortsetzen und auf einen neuen Höhepunkt treiben.
Unbestätigten Meldungen zufolge führt Mubarak und der neue Premierminister Ahmad Schafiq gegenwärtig Gespräche mit der politischen und militärischen Spitze des Landes über einen möglichen Rücktritt Mubaraks vom Amt des Staatspräsidenten. Es wird erwogen, die Machtbefugnisse bis zu den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen an die Armeeleitung zu übertragen. CNN zufolge erwartet der CIA-Chef Leon Panetta den Rücktritt Mubaraks "noch heute", aus der Umgebung Mubaraks gibt es widersprüchliche Meldungen. Die Führung der ägyptischen Armee hat heute Abend eine Erklärung verbreitet, dass "bald eine Ankündigung erfolgt, die die Demonstranten freuen wird".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen