Sonntag, 13. Februar 2011

Saib Erekat flieht als erster; PA-Neuwahlen bis September

Ein Führungsmitglied der PA hat seine Konsequenzen aus den Ereignissen in Ägypten gezogen und das versunkene Schiff der PA verlassen: der nach den letzten Al Jazeera-Enthüllungen in Ungnade gefallene Verhandlungsführer der PA Saeb Erekat ist zurückgetreten, meldet dieselbe Al Jazeera stolz das Ergebnis ihrer Kampagne.
Der Vorsitzende des PLO-Exekutivkomitees Yasser Abd Rabbo hat bis September Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in der arabischen Autonomie angekündigt. Die Wahlen in der PA wurden bereits mehrmals vertagt, das genaue Datum hat Rabbo auch diesmal nicht genannt. Die Hamas hat die Wahlen bereits als solche für "illegitim und bedeutungslos" erklärt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen