Samstag, 26. März 2011

Abbas empfängt Hamas-Delegation in Ramallah

Terrorchefs Hanija [Hamas], Abbas [Fath]
Heute empfing der Vorsitzende der arabischen Autonomie Mahmud Abbas eine Delegation der Hamas in seiner Residenz in Ramallah, berichtet walla. Die Hamas-Delegation wurde vom früheren Sprecher des aufgelösten PA-Legislativrates Asis Duejk angeführt. Das Treffen stand im Zeichen der Bemühungen der PA um die "innerpalästinensische Einigung". Dort soll Abbas seinen Gästen eine "Road Map" zur Einigung der konkurrierenden  Terrorfraktionen Fath und Hamas vorgestellt haben, ein gemeinsames "Kabinett" aus Vertretern beider Seiten soll gebildet werden, gleichzeitig behält jede von ihnen ihre jeweiligen "Einflusszonen".
Israel hat das Treffen als Rückschlag für die Bemühungen um die friedliche Konfliktbeilegung gewertet. Ein hochrangiger Vertreter der israelischen Regierung erklärte am Abend, dass Abbas sich entscheiden muss, mit wem er Frieden schliessen will: mit der Hamas, die die Vernichtung Israels anstrebt, oder mit Israel. Er könne nicht "auf beiden Hochzeiten tanzen". Sollten der PA-Regierung Hamas-Mitglieder angehören, wird Israel alle Kontakte zur PA abbrechen.

1 Kommentar:

  1. schalom ,der terrorist Abbas,zur erinnerung an münchen wo die halbe Olympiamannschet der israelis ermordet
    wurde,drahtzieher war abbas.dieser Mann hat noch nie ein ehrliches spiel israel gegenüber gespielt.sein ziel
    ist mitder Hamas-bande eine einigung gegen israel herzustellen. bibi kann
    sich jede Mühe sparen mit Abbas zu re
    den.einen frieden wird es jetzt und
    später nicht geben. da sorgen auch die Muslimbruderschaft mit der Hamas,hissbollah, iran und syrien das
    jede verhandlung nicht ehrlich ist.
    das ziel dieser radikalen Gruppen ist
    die vernichtung israels u.sein volk.
    G"tt schütze israel.
    Muslimbrüder

    AntwortenLöschen