Freitag, 4. März 2011

Ägypten: neuer PM bittet um Segen

Nach dem Rücktritt des ägyptischen Premiers Ahmad Schafik, der von Mubarak während der zunehmenden Proteste zum Regierungschef ernannt worden war, wurde der frühere Verkehrsminister Isam Scharaf von der Militärjunta als neuer Premierminister bestellt und mit der Regierungsbildung beauftragt. Damit hat die jetzige Staatsführung zumindest teilweise eine der zentralen Forderungen der Opposition erfüllt, alle Minister der Mubarak-Ära zu entlassen. Am Freitag trat er vor die Menge auf dem Tahrir-Platz, um sich "den Segen des Volkes" zu holen. Der Armeerundfunk Galej Zahal hat unter Berufung auf die ägyptische Tageszeitung Al Ahram berichtet, dass der neue Premier sich gegen eine Normalisierung der Beziehungen zwischen Kairo und Jerusalem ausgesprochen hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen