Mittwoch, 16. März 2011

Eklat: Iran lädt Abdullah II aus

König Abdullah II
Die Regierung des Iran hat die Entscheidung getroffen, die Einladung des jordanischen Königs Abdullah II zu anullieren, berichtet die iranische IRNA. Die Einladung war auf starke Ablehnung vieler Minsiter in der Umgebung Ahmadinedschads und im Parlament [Majlis] gestossen. Das Regime begründet die Entscheidung damit, dass die Einladung vor 8 Monaten ausgesprochen wurde, als die Lage noch stabil war, gegenwärtig aber, so einer der Majlis-Abgeordneten, "brennt unter vielen arabischen Staatsoberhäuptern die Erde und wir wollen nicht, dass Abdullah seine Position in der Region durch die Ehre stärkt, die ihm das iranische Volk erweisen würde."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen