Dienstag, 15. März 2011

Italiensches Parlament sendet Beileidsbekundung nach Israel

Der Präsident der italienischen Abgeordnetenkammer Gianfranco Fini hat im Namen des italienischen Volkes und des Parlaments sein Beileid im Zusammenhang mit dem Itamar-Massaker ausgesprochen, meldet Arutz 7. Während des Telefongesprächs mit dem israelischen  Amtskollegen Reuven Rivlin hat Fini den Mord als das schrecklichste Ereignis der letzten Zeit in Israel genannt und den Hinterbliebenen der Familie Fogel und dem ganzen Volk Israel sein Mitgefühl ausgedrückt. Rivlin entgegnete: "Wir wissen, dass sie unsere wahren Freunde sind. Wir sind bestürzt darüber, was in Israel dieser Tage passiert ist. Ich schätze Ihre offene Anteilnahme sehr und freue mich, Sie bei der nächstmöglichen Gelegenheit in der Knesset zu begrüssen."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen