Sonntag, 15. Mai 2011

Netanjahu verurteilt Provokationen scharf

Am Abend trat PM Netanjahu mit einer kurzen Ansprache im ersten Fernsehkanal auf. Die Vorgänge des heutigen Tages zeigen, dass es den Arabern nicht um die Gründung des eigenen, sondern um die Zerstörung des jüdischen Staates geht, dessen Wiedergründung sie als "Katastrophe" feiern, so der Premier. Er hat keinen Zweifel daran gelassen, dass Israel seine Grenzen und seine Bürger gegen feindliche Übergriffe entschieden verteidigen wird. Er hat gleichzeitig die Hoffnung geäussert, dass die Ruhe schnell wieder einkehren wird.

1 Kommentar:

  1. schalom , das die Muslime schon seit 63 jahren israel vernichten wollen,
    müsste den israelischen MP bekannt sein. wenn er jetzt sagt<<ich hoffe das bald wieder Ruhe eintritt<< ist das ein witz und eine selbberuhigung.
    die Muslime lassen sich nicht mehr aufhalten.es werden schlimme Zeiten
    kommen. Gott schütze israel u. sein
    Volk. karl

    AntwortenLöschen