Montag, 8. Oktober 2012

Am frühen Morgen des Simhat Torah-Festes ist Israel einem massiven Granatenbeschuss aus Gaza ausgesetzt worden, midnestens 50 Geschosse wurden auf den Südbezirk Eshkol abgefeuert, es entstand Sachschaden, Menschen konnten rechtzeitig in Schutzräume flüchten; zum Angriff haben sich die Issaddin Ak Kassam und Al-Kuds-Brigaden der Terrorgruppen Hamas bzw Jihad islami bekannt. Am Tag davor wurden zwei ranghohe Al Qaida-Jihaddisten bei einer gezielten Liquidierung getötet bzw schwer verletzt. ++ Luftwaffe und Artillerie haben Vergeltugnsangriffe auf Kommandozentralen der beiden Terrorgruppen gestartet, die u U in Moscheen und in Wohnhäusern untergebracht sind; zeitgleich sind kurzfristig Patriot-Batterien nahe Haifa aufgestellt worden, es werden  auch Provokationen aus dem Südlibanon bzw aus Syrien befürchtet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen