Donnerstag, 11. Oktober 2012

PM-Kanzlei: vorgezogene Knessetwahlen voraussichtlich am 22. Januar 2013. ++ Westnegev erneut aus Gaza beschossen, keine Opfer oder Schäden gemeldet, Reaktion der Zahal bleibt aus. ++ Israel legt Beschwerde bei der UNO wegen andauernden Beschusses ein. ++ Hisbollah bekennt sich offiziell zum Abschuss der Drohne in den israelischen Luftraum, dies zeige "nur eine der vielen Möglichkeiten" der Terrormiliz. ++ Erdogan: das von der Türkei abgefangene Passagierflugzeug führte russische Waffen für Assad mit, Syrien: Türkei betreibe Luftpiraterie. ++ 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen