Dienstag, 20. November 2012

Ausländische und israelische Medien berichten über eine ab Mitternacht geplante Waffenruhe ++ Israelischer Soldat stirbt beim Granatenbeschuss eines Hauses in Eschkol, 10 weitere Soldaten verletzt, In Rischon le Zion, einer Grossstadt im Bezirk Dan (Gross-Tel Aviv), wurde ein Mensch durch einen direkten Treffer auf ein Wohnhaus verletzt, zum ersten Mal wird ein Bewohner des Zentrums durch den Beschuss aus gaza Verletzt; am Nachmittag wurde Jerusalem erneut angegriffen ++ Bewohner eines Beduinendorfes in der Negevwüste durch Raketenangriff aus Gaza getötet ++ Pressesprecher des Premierministers Netanyahu hat die Berichte wonach Israel und die Hamas eine Waffenruhe bereits unterschrieben hätten zurückgewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen